Es geht in die heiße Phase

Langsam wird es allen Storytellers bewusst: Lange hin ist es bis zu unseren Aufführungen am letzten Novemberwochenende nicht mehr! Zum Glück laufen unsere Proben mehr als gut, die Szenen sehen immer besser aus – vor allem, weil einige der Darsteller schon in ihren Kostümen oder Teilen davon auf der Bühne stehen. Unsere wunderbare Kostümbildnerin und Modedesignerin Melissa May arbeitet sich für uns den Rücken krumm, aber das Ergebnis ist einmalig! Vor allem die Cervinae nehmen jetzt endlich Gestalt an und werden immer mehr als die fremdartigen Wesen erkennbar, die sie sind. Wer noch mehr von Melissa sehen möchte, der sollte am Samstag, 14. November, unbedingt die Mode, Heim, Handwerk besuchen, wo sie noch einmal ihre Modenschau ‚Reflection‘ präsentieren wird!

Unsere weiblichen Rollen bekommen nach Melissas herrlichen Kleidern nun den letzten Schliff mit dem perfekten Make-Up, für das unsere Hauptdarstellerin Nathalie Nella verantwortlich ist. Zudem geht es natürlich weiter mit Trainingseinheiten für Tänze und Kämpfe. Wir sind schon gespannt, wie den Zuschauern unsere Darbietungen gefallen werden!
Außerdem ist unser Bühnenbild fast vollständig, was dem ganzen Stück bereits jetzt in den Proben eine ganz neue Dimension verleiht. Langsam aber sicher realisieren auch wir, wie groß das eigentlich ist, was wir hier auf die Beine gestellt haben – und jeder von uns hat seinen Teil dazu beigetragen!

Ab heute ist übrigens das Interview, das Der Nachtwind mit uns geführt hat, online! Es war toll, einmal von jemandem, der völlig unvoreingenommen ist, interviewt und ordentlich ausgequetscht zu werden. Das Ergebnis kann HIER angehört und angesehen werden.

In den letzten Tagen konnten wir einen weiteren wichtigen Kontakt knüpfen: Hans-Georg Torkel von der KIT-Initiative hat einige interessante Gespräche mit uns geführt. Wer weiß, wo es uns hinführt? Möglicherweise seht ihr uns im nächsten Jahr als Teil eines großartigen Lern- und Förderprojekts … Seid gespannt, wie es dahingehend weitergeht!

Doch zuerst einmal konzentrieren wir uns auf unser Ziel, das immer unmittelbarer wird: Unsere Uraufführung am 27. November und die zwei weiteren Aufführungen an den Folgetagen! Die Spannung steigt, der Puls fängt an zu rasen … aber wir freuen uns riesig darauf, das fertige Stück endlich vor Publikum präsentieren zu können! Am 27. und 28. November gibt es uns ab 19:30 Uhr (Einlass) und am 29. November ab 17:30 (Einlass) in Saal 222 im Unperfekthaus zu sehen! Wir füllen die Bühne, also ist es an euch, den Saal zu füllen! Wir freuen uns schon!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s